Literaturempfehlung: Strategische Allianzen

Eine strategische Allianz ist eine “formalisierte, längerfristige Beziehung zu anderen Unternehmungen, die mit dem Ziel aufgenommen wird, eigene Schwächen durch Stärkenpotenziale anderer Organisationen zu kompensieren, um auf diese Art und Weise die Wettbewerbsposition einer Unternehmung oder einer Gruppe von Unternehmungen zu sichern und langfristig zu verbessern.” (Jörg Sydow (1995): Strategische Netzwerke. Evolution und Organisation. 3. Nachdruck, Wiesbaden).

 

Eine solche strategische Allianz haben wir gemeinsam mit unseren Partnern im ADMIRe-Projekt im Wirtschaftsraum Augsburg gegründet. Wobei wir uns nicht auf Unternehmen beschränken, sondern Institutionen aus verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen Teil der Allianz sind. Ziel ist es, den Wirtschaftsraum Augsburg nachhaltig zu machen, indem Strategien zur Steigerung von Ressourceneffizienz und Innovationsfähigkeit und zur Bewältigung des demografischen Wandels entwickelt werden. In unserem Arbeitspapier aus der Reihe der ADMIRe-Paper haben wir die wissenschaftlichen Grundlagen zur effizienten Steuerung strategischer Allianzen aufbereitet und  Schlussfolgerungen für das ADMIRe-Projekt gezogen.

 

Bitte laden Sie sich unser ADMIRe-Paper zu strategischen Allianzen herunter!

 

Engelmann, Tobias; Merten, Thomas; Bowry, Jaya (2012): Strategische Allianzen. Arbeitspapier im Arbeitspaket 1.2 des Verbundprojekts Strategische Allianz „Demografiemanagement, Innovationsfähigkeit und Ressourceneffizienz am Beispiel der Region Augsburg (ADMIRe A3)“. ADMIRe-Paper 1.2.2. Friedberg: Faktor 10 – Institut für nachhaltiges Wirtschaften gemeinnützige GmbH. (PDF, 6,3 MB)

 

Tobias Engelmann

Teilen!

    Comments are closed