23. Juni, Berlin: NeRess Konferenz

13. Netzwerkkonferenz: Impulse für die Ressourceneffizienzpolitik in Deutschland

Bei der 13. Netzwerkkonferenz des Netzwerks Ressourceneffizienz in Berlin kamen Stimmen aus der Politik, Wirtschaft, Verbänden und Gesellschaft zu Wort, um ihre Ansichten über die Weiterentwicklung des nationalen Ressourceneffizienzprogramms “ProGress” zu diskutieren.

 

Leitfragen waren hierbei: Welche Erwartungen haben Akteure aus dem wirtschaftlichen Umfeld, insbesondere Unternehmen, an die Weiterentwicklung der Ressourceneffizienzpolitik? Was kann die Politik aus Erfolgsbeispielen, aber auch von Hindernissen in Unternehmen lernen?  Wie können aus Unternehmenssicht politische Akteure das verstärkte Umsetzen von Ressourceneffizienz unterstützen?

 

Die Themen wurden rege und kontrovers diskutiert, denn die unterschiedlichen Akteure hatten naturgemäß unterschiedliche Sichtweisen. Einige wünschen sich zum Beispiel wenig Regulationen aus der Politik, während andere einen größeren Einfluss der Politik begrüßen würden. Dennoch gab es eine offene und fruchtbare Diskussion, die sicherlich viele Impulse für die Weiterentwicklung von ProGress geliefert hat, aber auch Problemstellungen aufzeigte. Einig waren sich alle, dass Ressourceneffizienz ein wichtiges Thema ist, was tendenziell an Relevanz zunehmen wird.

 

Des weiteren gab es inhaltliche Beispiele von Ressourceneffizienz in Unternehmen oder Initiativen, wie z.B. die VW Think Blue Factory, die Allianz für mehr Ressourceneffizinez in Baden-Württemberg oder der Beitrag der Siemens Healthcare zum Thema Green Hospital.

 

Das F10 – Institut war bei der 13. NeRess Konferenz mit einem Stand vertreten. Ziel war es auch für die erste Veranstaltung des BilRess-Netzwerks zu werben. Diese findet am 22.9.2014 in Berlin statt.  Über Details werden wir Sie zeitnah infomieren.

 

Viele der Teilnehmer der NeRess-Konferenz zeigten sich sehr interessiert an der Veranstaltung zur Bildung für Ressourceneffizienz und -schonung (BilRess), denn viele nahmen aus den Diskussionen auf der Veranstaltung mit, dass die Bildung ein zentraler Kernpunkt auf dem Weg zu Ressourceneffizienz ist.

Teilen!

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>