Feuer – Wasser – Erde – Luft: Technische Textilien unter dem Zeichen der Nachhaltigkeit

Vortrag auf dem 3. Business Forum TECHNICAL TEXTILES 2014 am 23. Oktober 2014 in der Messe Frankfurt

4 Elemente: Feuer – Wasser – Erde – Luft: „Bestimmende Elemente in der Entwicklung und Produktion technischer Textilien“ – unter diesem Motto stand das 3. Business Forum TECHNICAL TEXTILES 2014 am 23. Oktober 2014 in der Messe Frankfurt. “Megatrend CSR” war dabei eines der Schwerpunktthemen.

 

Die Veranstalter hatten uns gebeten, zu diesem Schwerpunktthema einen Vortrag zu halten. Dem Element Erde zugeordnet, haben wir die Präsentation überschrieben mit: “Vier Erden für die Europäer, sieben für die Amerikaner – über die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen”. Der Titel weist auf plakative Weise darauf hin, dass die Menschheit vier Erden bräuchte, wenn alle Menschen so ressourcenintensiv leben würden wie die Europäer (und sieben, wenn die US-Amerikaner der Maßstab wären, aber der Blick sollte nur kurz auf die Nachbarn schweifen, um nicht vom Fegen vor der eigenen Tür abzulenken). Den Schwerpunkt des Vortrags bildete die Frage, was Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette für die Verringerung des Ressourcenkonsums unserer Gesellschaft tun können – und wie sie damit langfristig ihre eigene Existenz und das Wohlergehen der Gesellschaft sichern können.

 

Während von unserer Seite also das Schlüsselthema Ressourcen aufgefächert wurde, gab es von anderen namhaften Referentinnen und Referenten interessante Vorträge zu Themen wie Klimawandel und den Einsatz von Textilien bei geotechnischen Anwendungen. Das Programm können Sie hier betrachten. Ich hoffe, dass ich einen kleinen Beitrag dazu leisten konnte, bei den anwesenden Branchenvertretern das Bewusstsein für die Notwendigkeit des sparsamen Einsatzes natürlicher Ressourcen zu schärfen und ihnen die eine oder andere nützliche Information mitzugeben. Mir selbst jedenfalls ist an diesem Tag mal wieder deutlich vor Augen geführt worden, dass Nachhaltigkeit immer stärker ins Bewusstsein wirtschaftlicher Akteure dringt – im Sinne unserer Vision: Nachhaltiges Wirtschaften – vom Trend zur Selbstverständlichkeit!

 

Tobias Engelmann

Teilen!

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>